Something in between

between18

between15

between10

between19

between11

Das Wetter spielt verrückt- und Millionen Frauen stehen morgens vor ihrem Schrank und verzweifeln.

Was ziehe ich bloß an? Ist ein T-Shirt zu kalt? Ein Mantel zu warm?

Nach einigem Anprobieren landen die meisten Teile wieder im Schrank- oder auf dem Boden. Und ein Gedanke schießt uns jedes Mal durch den Kopf: “ ich habe nichts zum Anziehen“.

So ging es mir heute morgen. Aber nach einer Stunde an- und ausziehen, fand ich die perfekte Lösung. Wenn die Sonne scheint und es im Schatten noch kühl ist, dann brauchen wir ein Outfit, das nicht nur Lust auf Sommer macht, sondern auch dem Wetter trotzt.

Ich habe ein langes Kleid mit einem dicken Pulli im gleichen Ton kombiniert. Klingt erstmal langweilig, dahinter steckt aber ein Clou. Falls Ihr die ersten lauwarmen Tage genießt und bis spät an der frischen Luft bleibt, müsst Ihr nicht extra nach Hause fahren um euch für den Abend warm einzupacken. Macht es Euch einfach!  Steckt eine transparente Strumpfhose in die Tasche. Und wenn Euch kalt wird, zieht ihr sie darunter. Dem Abend an der frischen Luft dürfte damit nichts mehr im Wege stehen.

Und wer zu zaghaften Farben greift, kann sich etwas Farbe gönnen und ein auffälliges Accesoire dazu kombinieren (Kette, Tasche, Gürtel oder Schuhe). Ein kleiner Farbklecks hier und Sommergefühle da…Tadaaa!

between12

between9

between8

between7

between4

Tasche: Moschino

Kleid und Pulli: Forever21

Sonnebrille: Tiger

Schuhe: Converse

Something in between

Was für ein Schnäpperle!

Something in between

#KikoTrendsetter

Newer post

Post a comment