Wochenückblick- Teil 2

LrMobile1210-2015-090061480017028551

Bluse und Kette sind von Forever 21 und haben zusammen ca 22 Euro gekostet.

 

Hallöchen,

ich liege gerade eingekuschelt in XXL-Pullover, Jogginghose und großer Kanne Tee im Bett und möchte Euch von Woche 2 berichten. Ich bin total müde, weil wir gestern bis zwei Uhr nachts True Detective geguckt haben. Hammer Serie mit absolutem Suchtpotential! Und da es heute morgen um sieben Uhr wieder losging, bin ich jetzt einfach nur todmüde. Aber genau deshalb versuche ich mich jetzt kurz zu halten 😉

Die zweite Woche ist nun um und wieder bin ich überrascht…

Ich habe es diese Woche geschafft, weniger Reis, Mais, Kartoffeln etc zu essen. Es gab wieder viel Obst und auch beim Gemüse mache ich (dank Entsafter) die ersten Fortschritte und esse langsam, langsam mehr davon. Das ist echt Gewöhnungssache. Und obwohl die Ernährung allgemein besser geworden ist, ist auch etwas schiefgelaufen…

Eine wichtige Veränderung:

Ich bin tatsächlich so konzentriert, wie schon lange nicht mehr. Da ich im Moment an vielen Projekten arbeite, muss ich mich fast durchgängig konzentrieren um alles zu schaffen. Vor der Umstellung war es so, dass ich nachmittags oft müde geworden bin, mich nicht mehr wachhalten konnte und dann für einige Stunden eingeschlafen bin. Wie produktiv ich dann am Tag und wie frustriert ich abends war, kann man sich vorstellen, oder? Diese und auch letzte Woche hatte ich nachmittags keine Müdigkeitstiefs mehr. Mir ging es gut.

Obwohl ich mir vorgenommen hatte, nicht zu naschen, habe ich am Wochenende Schokolade und Gummibärchen gegessen. Kein Weltuntergang. Aber ich wollte meiner Haut zuliebe darauf verzichten. Und obwohl ich die Süßigkeiten verputzt habe, am Freitag außerhalb essen war und gestern Abend eine ganze Packung!!! Cashewkerne geknabbert habe, konnte ich es erst nicht glauben. Es ist eine doofe Angewohnheit von mir, Sonntag Abend etwas leckeres zu kochen, mich auf die Couch zu werfen, die Lieblingsserien zu gucken und dabei irgendwas zu knabbern. Und anstatt der Süßigkeiten waren es gestern eben Mangochips und Cashewkerne ( ohh mann ich klinge echt nach Öko hahaha).

Um herauszufinden, ob ich nicht doch ein bisschen zugenommen habe, bin ich heute morgen auf die Waage gestiegen. Und siehe da- ich wiege weniger als zuvor! Und das ohne Sport. Ich konnte es kaum glauben nach dem ganzen Futtern und habe mich so gefreut, dass ich trotz Müdigkeit heute morgen mit riesengroßen Grinsen durch die Gegend gelaufen bin…Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, wie bescheuert ich aussah.

Bisher merke ich noch keinen Unterschied an meiner Haut, aber ich bleibe geduldig…:)

Da es wirklich schwer ist, eine glutenfreie Ernährung und den Restauranbesuch mit Freunden zu vereinen, werde ich euch in den nächsten Tagen einen kleinen Restaurant-Guide zusammenstellen, der euch dabei helfen soll, die richtigen Restaurants auszuwählen. Schließlich wollen wir uns nicht darüber ärgern, dass wir auf alles verzichten, Einladungen absagen und nur noch mit den eigens vorbereiteten Tupperdosen rumrennen müssen um gesund zu werden, oder? Das muss auch gar nicht sein, dazu ist das Leben zu kurz!

Zusätzlich stelle ich Euch noch meine aktuellen Lieblinglingsprodukte und Zutaten vor. Dit wird n Spaß!

Ich freue mich auf die nächsten Wochen und weitere Veränderungen…

Bis die Tage, Küsschen aufs Nüsschen und jute Nacht 😉

 

Wochenückblick- Teil 2

Wochenrückblick-Teil 1

Wochenückblick- Teil 2

Herbsttrends

Newer post

Post a comment